Schuljahr 2018/19 - Friedrich-Rückert-Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten



Schuljahr 2018/19


Begrüßung der ABC-Schützen am 11.09.18

Bei hochsommerlichen Temperaturen warteten die neuen ABC-Schützen aufgeregt in der Turnhalle darauf, dass ihr erster Schultag "endlich" so richtig beginnt. Mit dem Klassiker "Alle Kinder lernen lesen" gaben die Schulkinder der Klassen 2a und 2b einen kleinen Einblick in das ABC. Danach zeigten die Kinder der Ganztagsklassen 2c und 3b in einem kleinen Anspiel, wie hilfreich es für die Piraten ist, jemanden zu treffen, der lesen kann. Dann klappt es auch mit der Schatzsuche! Anschließend begrüßte Schulleiter Herr Redolfi die frischgebackenen Erstklässler und ihre Familien ganz herzlich und betonte in seiner kurzen Ansprache, dass alle Kinder an unserer Schule willkommen sind - mit ihren Stärken und Schwächen - und wünschte ihnen ein erfolgreiches Schuljahr. Nach einem Gruppenfoto ging's dann endlich zur ersten Schulstunde in die Klassenzimmer!


 
Multireligiöse Anfangsfeier am 26.09.18
 
Zur gemeinsamen multireligiösen Anfangsfeier versammelte sich die ganze Schulfamilie in der Turnhalle. Schulleiter Herr Redolfi konnte alle Schüler und Lehrkräfte der Friedrich-Rückert-Schule sowie zahlreiche Eltern begrüßen. Anhand des Bilderbuches von Swimmy - vorgelesen von Viertklässlern - erfuhren die Kinder, wie wichtig es ist, dass alle zusammen halten und jeder in der Gemeinschaft an seinem Platz seine Aufgabe erfüllt. Anschließend wurden die Erstklässler namentlich in die Mitte gerufen und - begleitet von einem Segen oder einem guten Wunsch - in der Schulgemeinschaft begrüßt. Anschließend trugen Kinder aus verschiedenen Klassen kleine Bitten vor, bevor Herr Redolfi zum Abschluss besonders den Religionslehrerinnen Frau Cetinkaya, Frau Gobs-Knoche und Frau Kneuer für die Vorbereitung, dem Lehrerorchester für die gelungenen musikalische Untermalung und allen Lehrkräften und Kindern dankte, die zum Gelingen der Feier beigetragen hatten.
 


Unser Elternbeirat 2018/19
 
Schulleiter Günther Leo Redolfi begrüßte am 06.11.2018 alle Anwesenden, insbesondere auch die wiedergewählte erste Vorsitzende, Frau Christine Himmrich,  zur ersten Sitzung des neugewählten Elternbeirates. Er bedankte  sich sehr herzlich für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und das Schulleben an der Friedrich-Rückert-Grundschule aktiv mitzugestalten.
 

Der Herbstwald raschelt um mich her.
Ein unabsehbar Blättermeer…
 
So beginnt ein Gedicht von Christian Morgenstern. Vielleicht hatte er, als er das Gedicht schrieb, den Steigerwald im Sinn. Denn als die Klassen 4a, 4b und 4c im Herbst 2018 das Umweltzentrum in Handthal im Steigerwald besuchten, raschelte es gewaltig im Blättermeer. Die Kinder lernten, welche Strategien Tiere anwenden, um zu überwintern, bestimmten verschiedene Baumarten und konnten bei Suchspielen tief im Laub wühlen. Gerade bei Kindern, die selten oder nie im Wald sind, hinterließ unser Ausflug besondere Eindrücke. Die Klassen 4a und 4b hatten sich auch mit im Unterricht selbstgefertigten Kunstwerken an der Ausstellung des Steigerwaldzentrums zum Thema Hirschkäfer. Mit Stolz stellten wir bei unserem Besuch fest, dass die besten Arbeiten im Zentrum ausgestellt waren. (N. Wehr)
 

Lehrerausflug nach Cadolzburg am 09.11.18
 
Dieses Jahr ging das Lehrerkollegium zusammen mit einigen Ehemaligen auf große Fahrt! Ziel der Reise war ein Besuch mit Führung in der Burg von Cadolzburg, die in den letzten Jahren aufwendig renoviert und mit einem sehr modernen Museumskonzept ausgestattet wurde. Multimedial und mit allen Sinnen konnte man riechen, schmecken, fühlen, tanzen, schießen, kämpfen und so manch Kurzweiliges über die Zeit des Mittelalters erfahren... kurzum so richtig eintauchen in die Welt der Ritter und Burgfräulein! Gerne wären wir noch länger geblieben, einige werden sicher noch einmal mit der eigenen Familie wiederkommen! Anschließend ließen wir uns in einer Gaststätte auch noch kulinarisch verwöhnen, bevor uns der Bus wieder sicher nach Schweinfurt zurückbrachte.
 

Theaterbesuch "Sams feiert Weihnachten" Dez. 18
 
Auch in diesem Jahr besuchten die meisten Klassen der Friedrich-Rückert-Grundschule eine Aufführung des Theaters Maßbach im Stadttheater Schweinfurt. Herr Taschenbier soll bei der Tochter eines Kollegen den Nikolaus spielen, wird aber von einer schweren Grippe ans Bett gefesselt. Sams, das gerade seine erste Adventszeit erlebt, meint es gut und vertritt Herrn Taschenbier. Wer das Sams kennt, weiß, dass das kein normaler Nikolausauftritt wird! Und auch sonst hinterfragt und kommentiert das Sams in seiner ganz eigenen Art die verschiedenen Bräuche der Weihnachtszeit und schafft es am Ende, dass er sich doch noch erfüllt - der größte Wunsch von Herrn Taschenbier: Mit ganz vielen Menschen zusammen Weihnachten zu feiern!

Nikolaus ebenfalls erkrankt Dez. 18
 
Auch im wahren Leben und nicht nur in den phantasievollen Geschichten rund um das Sams erkrankt der Nikolaus. So verspätete sich „unser“ Nikolaus ein kleines bisschen und besuchte die Kinder der Rückertschule erst einen Tag nach dem eigentlichen Nikolaustag. Wie jedes Jahr hatte er viel Lob, aber natürlich auch einige „Verbesserungswünsche“ in seinem goldenen Buch stehen. Die Kinder versprachen Besserung und wurden mit Schokolade und Mandarinen belohnt. Ein herzliches Dankeschön an den Nikolaus und die fleißigen Hände, die ihm beim Packen der Säcke geholfen haben.
 

Adventsfeier am 12.12.18
 
In der Adventszeit wurde viel vorbereitet, geübt und geprobt: Dann endlich war es soweit! Nachdem die Ukulelenkinder unter der Leitung von Frau Thiergärtner mit ihrem Winterlied für die passenden Einstimmung gesorgt hatten, begrüßte Schulleiter Günther Leo Redolfi die zahlreichen Gäste in der stimmungsvoll geschmückten Turnhalle zur traditionellen Adventsfeier. In diesem Jahr machte sich ein kleiner Stern auf eine große Reise durch Europa! Er wollte wissen, wie in den verschiedenen Ländern Weihnachten gefeiert wird. Von Deutschland aus führte ihn sein Weg weit in den Norden nach Schweden, über England in den warmen Süden nach Spanien und zurück an die Friedrich -Rückert-Schule. Dabei durfte das Sternchen - natürlich zusammen mit allen Gästen - erleben, wie bunt und unterschiedlich in Europa Weihnachten gefeiert wird: Weihnachtslieder in Deutsch, Englisch und Spanisch, Gedichte, Lichtertanz und schließlich ein Krippenspiel! Zum Abschluss dankte Herr Redolfi den Kindern und Lehrkräften für die gelungene Vorführung: „Es ist schon etwas ganz Besonderes, dass alle Kinder der Friedrich-Rückert-Grundschule an dieser Feier auch aktiv beteiligt waren!“ Zudem nutzte der Schulleiter die Gelegenheit, auch allen anderen fleißigen Helfern, die das ganze Jahr die Arbeit der Schule unterstützen, ein herzliches Dankeschön zu sagen, wie z.B. unserer Sekretärin Frau Reusing, den Schwimmdamen, den Lesehelfern oder auch dem aktiven Elternbeirat, der wie jedes Jahr zum Ausklang für Kuchen und Kinderpunsch gesorgt hatte.
 

Präventivprojekt Klasse 2000

 
Seit September 2018 nehmen die Klassen 1abc am vierjährigen Präventionsprojekt „Klasse 2000“ teil. Dieses Projekt wird von der AOK gesponsert und Frau Dümpert als Gesundheitsförderin besucht zweimal im Jahr die Klassen.  Mit dem Maskottchen „Klaro“ erforschen die Kinder ihren Körper, z.B. ihre Atmung oder ihre Muskeln und lernen, wie eine gesunde Ernährung und viel Bewegung fit hält. Spiele, eine tolle Bewegungs-CD und ein genau auf das Projekt abgestimmtes Schülerheft bilden eine gelungene Einheit zum Thema „Gesundheit“. Die Schüler (und auch die Lehrerinnen) sind mit Begeisterung dabei und lernen auf spielerische Art und Weise ihren Körper kennen. Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen mit dem Projekt „Klasse 2000“.

Skipping Hearts am 29.01.19

 
Wie bringt man Kinder dazu, etwas Gutes für ihr Herz-Kreislauf-System zu tun? Skipping Hearts - mit dem Präventivprojekt der Hüpfende Herzen möchte die Deutsche Herzstiftung unter dem Motto „mit kleinen Sprüngen viel erreichen“ Kinder motivieren, sich mehr zu bewegen und sich mit ihrem Herz und ihrer Gesundheit auseinanderzusetzen. Dabei wird Kindern an Grundschulen die sportliche Form des Seilspringens, Rope Skipping, vermittelt. Die Klassen 4a und 4b durften beim Basiskurs ihre Geschicklichkeit und Ausdauer in einem eineinhalbstündigen Training unter der Leitung von Workshopleiterin Frau Astrid Hess ausprobieren und eine kleine Performance einstudieren, die anschließend anderen Klassen und einigen Eltern stolz präsentiert wurden. Danach durften alle Anwesenden die Seile schwingen - und hatten jede Menge Spaß dabei!
 

Verabschiedung von Frau Reusing am 28.02. und 01.03.19

Ein Rosenspalier am Eingang der Turnhalle, alle Kinder und Lehrkräfte der Friedrich-Rückert-Schule versammelt in einem großen Kreis und mittendrin ein noch leerer Ehrenplatz. Die Aufregung war deutlich zu spüren, dann war es endlich soweit! An ihrem letzten Arbeitstag verabschiedete die Schulfamilie der Friedrich-Rückert-Schule gemeinsam „ihre“ langjährige Sekretärin Frau Gabi Reusing in den wohlverdienten Ruhestand. Begleitet von Herrn Redolfi durfte Frau Reusing durch ein Spalier von dreißig rosa Rosen schreiten: „11 für jeder unserer Klassen und 19 für die neunzehn Jahre, die Sie als Frau für alle Fälle stets freundlich und mit viel Herzblut ihre verantwortungsvollen Aufgaben als Sekretärin ausführte, wie Schulleiter Günther Leo Redolfi in seiner Ansprache betonte. Danach fragten sich die Schulkinder - wie immer virtuos begleitet von unserer Lehrerband - auf die Melodie von Die Affen rasen durch den Wald, wie es nun ohne die beliebte und langjährige Sekretärin weitergehen soll: Wo ist Frau Reusing hin? Wo ist Frau Reusing hin? Ja, wer hilft uns jetzt denn nur?  Mit dem bekannten Abschiedslied „Ich wünsch dir einen Regenbogen" brachten danach Kinder aus verschiedenen Klassen Frau Reusing zum Lied passende kleine Geschenke. Zum Schluss  überreichte Herr Redolfi noch ein ganz besonderes Präsent, an dem alle Schüler und Schülerinnen fleißig mitgeschrieben haben: Ein selbstgebasteltes Buch, dass auf charmante Weise beschreibt, was unter anderem die Aufgaben einer Sekretärin sind, was Herr Redolfi jetzt ohne Frau Reusing macht oder wie Frau Reusing in Zukunft ohne unsere Schule ihre Zeit verbringt.
 
Tagsdarauf versammelte sich das Team der Friedrich-Rückert-Schule, Frau Bieler in ihrer Funktion als Vorsitzende des Elternbeirates und auch zahlreiche ehemalige Kolleginnen zu einer kleinen Feier im Speisesaal. Mit einem Medley -  gesungen vom Lehrerchor und begleitet von Frau Freunek und Frau Full (beide Gitarre) und Frau Volkmuth an der Klarinette - bedankte sich das Rückertschul-Kollegium musikalisch bei Frau Reusing. Herr Redolfi fasste diesen musikalischen Dank anschließend noch einmal in Worte: „Neben Ihrer absoluten Zuverlässigkeit und Ihren Fachkenntnissen, die besonders im Umgang mit dem Schulverwaltungsprogramm auch von anderen Schulen immer wieder gern „in Anspruch genommen“ wurden, waren Sie stets von außerordentlicher Freundlichkeit  und Hilfsbereitschaft gegenüber Schülern, Eltern und Kolleginnen, die Tag für Tag mit ihren Anliegen oder großen und kleinen Nöten im Sekretariat auftauchten.“ Daraufhin dankte auch Elternbeiratsvorsitzende Frau Bieler Frau Reusing für ihre wertvolle Arbeit und wünschte alles Gute für den Ruhestand. Mit einen lachenden und einem weinendem Auge verabschiedete sich Frau Reusing anschließend bei der Schulleitung, dem Team und beim Hausmeister Herrn Wüst für die gute Zusammenarbeit, bei den „Ehemaligen" für ihr Kommen und wünschte Ihrer Nachfolgerin Frau D’Angelo alles Gute! „Danke – für die schöne Zeit, über die kann man ja alles sagen: anstrengend, turbulent, stressig, fröhlich, traurig, erfüllend – aber eines war sie nie: langweilig." Bei einen Stehempfang mit leckerem Buffet klang die kleine Feier bei angeregten Gesprächen aus.
 

Fit4future - wir sind dabei!

Fit4future ist eine Initiative der Cleven-Stiftung für gesunde Schulen, powered by DAK. Im Rahmen dieser Präventionsinitiative soll das gesundheitsfördernde Verhalten der Schüler unterstützt werden. „Ernährung“, „Bewegung“ und „Brainfitness“ sind einige Bausteine dieser Aktion, aber auch die Lehrergesundheit spielt eine wichtige Rolle. Frau Ums und Frau Kärpf, als „Coaches“ dieser Aktion, besuchen verschiedene Workshops und vermitteln die Inhalte dann an unserer Schule. Die Spielgeräte in unserer orangen „fit4future-Tonne“ begeistern die Schüler im Sportunterricht ebenso wie in der großen Mittagspause.

Gesundes Frühstück macht Spaß

Im Auftrag des Rotary-Clubs Schweinfurt besuchten Frau Herrmann und Frau Schmid im Rahmen des gesunde-Kids-Projekts an zwei Tagen im März 2019 die Klassen 3a und 3b. Am ersten Termin haben wir ein gesundes Frühstück selbst gemacht. Aus vielen gesunden Zutaten durften wir uns aussuchen, was wir wollten. Es gab frisches Obst, Gemüse und Obstspieße. Nach langer, aber Spaß machender Zubereitungszeit durften wir endlich essen. Es wurden viele Fotos gemacht. Danach haben uns Frau Herrmann und Frau Schmid die Essenspyramide erklärt. Ein Mensch braucht am meisten Wasser, Zucker brauchen wir am wenigsten. Wir sollten jeden Tag nur sehr wenig Zucker zu uns nehmen. Vom Obst und Gemüse darf man hingegen viel essen. Beim zweiten Besuch von Frau Herrmann und Frau Schmid haben wir mit unseren Sinnen experimentiert. Jede Gruppe durfte Nahrungsmittel mit einem anderen Sinn erforschen. Mit dem Sehsinn sortierten wir unterschiedliche Äpfel, mit dem Tastsinn ertasteten wir, welches Obst in geschlossenen Säckchen lag. Unser Geschmackssinn wurde auf die Probe gestellt, als wir mit geschlossenen Augen die drei Farben der Paprika errieten. Auch lernten wir, dass man Essen hören kann, denn Knäckebrot kann je nach Lagerung unterschiedlich laut knacken. Schließlich sollten wir am Geruch erraten, welches Duftaroma sich in kleinen Dosen befand. Alle Kinder haben viel gelernt und hatten viel Spaß.

Geschrieben von Schülern und Schülerinnen der Klasse 3b

Amtseinführung von Frau Kärpf als Konrektorin am 15.03.19

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Frau Tanja Kärpf von Herrn Karl-Heinz Deublein vom Staatlichen Schulamt in ihr neues Amt als Konrektorin an der Friedrich-Rückert-Grundschule Schweinfurt eingeführt. Dabei zeigte Herr Deublein, der selbst erst seit Januar als Rektor in der Schulaufsicht tätig ist, bei seiner kurzweiligen Rede zahlreiche Parallelen auf zwischen der Vita der frischgebackenen Konrektorin und seinem eigenen Werdegang. Schulleiter Günther Leo Redolfi stellte in seiner sich anschließenden Laudatio das große Engagement, das Frau Konrektorin Kärpf bei ihrer Tätigkeit als Lehrerin und seit Beginn des Schuljahres 2017/18 besonders auch als stellvertretende Schulleiterin zeigte, heraus. Besonders lobte der Schulleiter ihre Bereitschaft, Verantwortung in der Schulleitung zu übernehmen. Kurze Großworte sprachen anschließend Herr Rektor Tomi Neckov in seiner Funktion als Vorsitzender des Personalrates für die Volksschulen in der Stadt Schweinfurt und Frau Sandra Bieler vom Elternbeirat. Sie gratulierten zur neuen Aufgabe und wünschten eine glückliche Hand. In ihrer knappen, aber launigen Rede bedankte sich Frau Tanja Kärpf bei den Gratulanten für die zahlreichen Glückwünsche und besonders bei Herrn Redolfi für seine Unterstützung beim Hineinwachsen in dieses verantwortungsvolle Amt. Dem Team galt ebenfalls ein herzliches Dankeschön dafür, dass die neue Aufgabe nichts an dem guten Verhältnis zum Kollegium geändert habe. Dies verdeutlichte auch der umgedichtete Liedbeitrag des Lehrerchors Heute kann es regnen, stürmen oder schnei’n, in dem das Kollegium der Friedrich-Rückert-Schule, instrumentell begleitet von Frau Freunek, Frau Full (beide Gitarre) und Frau Volkmuth (Klarinette), seine Freude ausdrückte und tatkräftige Unterstützung zusicherte. Mit einem umfangreichen Buffet klang die Amtseinführung am Freitagnachmittag aus.

Main-City-Run am 05.05.19

 
Am ersten Sonntag im Mai beteiligten sich über 30 Schüler unserer Schule unter der Leitung von Frau Kärpf, Frau Martin und Frau Kaiser unterstützt von Frau Schabel und Frau Scheuring am diesjährigen Main-City-Run. Die 1,1 km lange Laufstrecke wurde von jedem bewältigt. Alle aktiven Kinder können stolz auf sich sein. Ein großes Dankeschön gebührt auch den Eltern und Lehrkräften, die sich am Sonntag Zeit für dieses Gemeinschaftserlebnis genommen haben.

Sommerbesuch im Friederike-Schäfer-Heim am 17.07.19

 
Bereits zum zweiten Mal machte sich die Ganztagsklasse 1c mit ihren Lehrerinnen Ende Juli auf, die Senioren und Seniorinnen im Friederike-Schäfer-Heim zu besuchen. Dieses Mal hatten die Erstklässler auch Ukulelen und Boomwhackers mit im Gepäck, mit denen die Kinder unter der musikalischen Leitung von Frau Thiergärtner zwei Sommerlieder sangen und begleiteten. Im Anschluss bastelten die Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit den älteren Damen und Herren bunte Schnecken aus Papier. Heimbewohner, die lieber zusahen als selbst „Hand anzulegen“, bekamen natürlich eine oder mehrere von Schulkindern gebastelte Schnecken geschenkt. Viel zu schnell verging die gemeinsame Zeit! Bei einem kühlen Eis wurden gleich die nächsten Besuche geplant zusammen mit Frau Kraft, die die Idee für dieses für beide Seiten so schönes Projekt hatte.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü